DER KÜNSTLER

Der „Herr der Tasten“ –
zwischen Kunst und Kloster

Markus Lingscheid erblickte 1971 im beschaulichen Mechernich das Licht der Welt. Schon früh entdeckte er seine Vorliebe für Tasteninstrumente und begann im Alter von acht Jahren mit dem Klavierunterricht. Bereits zu dieser Zeit war die Akkordeon-Musik ein ständiger Begleiter des Jungen. Es verging kein Geburtstag, keine Feier und kein Weihnachten, an dem nicht im familiären Kreis mit dem „Schifferklavier“ musiziert wurde. Mit 12 stand er das erste mal mit einem Akkordeon auf der Bühne.
Mit 18 Jahren besuchte Markus Lingscheid einen Auftritt Hubert von Goisern in Südtirol. Er war schlichtweg überwältigt und begeistert, wie viel Gefühl der Akkordeonist und Weltmusiker mit seinem Akkordeon auszudrücken imstande war. Ermöglicht wird dies, weil dieses besondere Instrument „atmet“ und verschiedenste Variationsmöglichkeiten durch die Spielweise mit Druck und Zug ermöglicht. Und so entschied sich Lingscheid endgültig für eine Karriere als Musiker.

Events von folgenden Firmen
Auszug meiner Kundenliste
Die Besondere Live Band

Ob Studio oder Bühne – Markus Lingscheid ist hochgefragt

Anschließend folgte ein professionelles Studium des Akkordeons, nach welchem Lingscheid als Keyboarder und als Akkordeonist in zahlreichen Bands sowie in seiner eigenen Gruppe „Night Light“ spielte. Micky Brühl, Gründungsmitglied der bekannten Kölner Band Paveier und Musik-Ikone, war von dem Können des „Herrn der Tasten“ dermaßen überzeugt, dass er ihn in die neu entstandene „Micky Brühl Band“ holte und sie gemeinsam auf Tour gingen. 

Lingscheid begleitete live und als Studiomusiker diverse namhafte Künstler und genießt in der Szene aufgrund seines musikalischen Könnens, seiner Persönlichkeit und seiner Begabung als Entertainer einen ausgezeichneten Ruf. Seine musikalische Karriere führte ihn zu verschiedensten Auftritten unter anderem nach Bulgarien, Ungarn, Mallorca, Frankreich, Österreich und die Schweiz.

Zu den Besonderheiten des Musikers gehört seine Vielfalt und sein ausgemachtes musikalisches Verständnis. So verfügt er nicht nur über ein beeindruckendes Repertoire von über 1.200 Songs, sondern spielt auch diverse technisch anspruchsvolle Akkordeons (Hohner Morino V Deluxe für den Jazz & Soul-Bereich, die Steirische für die Oberkrainer-Shows, die Hohner Student für seine kölschen Songs, …). Darüber hinaus begleitet er seine stimmungsvollen Darbietungen mit seinem melodischen Gesang.

Gemeinsam mit seiner Frau lebt der Naturverbundene Musiker in einem Kloster in der Eifel, wo er sich von der Turbulenz im Musikbusiness erholen und kreative Ideen entwickeln und umsetzen kann.
Micky Brühl: „Ich holte den exzellenten Musiker auch wegen seinem sympathischen Auftreten in meine neue Band.“
Für eine persönliche Kontakt Nachricht an Markus Lingscheid klicken Sie bitte hier